Veranstaltungen
Veranstaltungen

Symposium "INSEA meets PORT" – Patienten-Selbstmanagement in der ambulanten Versorgung

19. Oktober | Robert Bosch Stiftung | Berlin
Sind Sie ein Pionier, der für Deutschland innovative, umfassende und exzellente Gesundheitsversorgung in einer Region umsetzen will?

Möchten Sie Patienten und Angehörige dabei unterstützen, mit einer chronischen Erkrankung besser und selbstbestimmter zurecht zu kommen? Haben Sie Interesse an einem international anerkannten Selbstmanagement-Programm?

Dann ist unser Symposium genau das Richtige für Sie!

Wir bringen an diesem Tag unsere beiden Förderprogramme "INSEA aktiv – Leben mit chronischer Krankheit" und "PORT – Patientenorientierte Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung" zusammen. Was brauchen Patienten für eine gute und wohnortnahe Versorgung? Wo und wie können Selbstmanagement-Kompetenzen vermittelt werden? Welche Rahmenbedingungen sind dafür notwendig? Diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen sowie Experten aus Kanada und Deutschland diskutieren und laden Sie sehr herzlich zum Symposium ein. Das Programm finden Sie in Anlage.

Die Veranstaltung wird am 19. Oktober 2017 um 9.30 Uhr beginnen und gegen 17.00 Uhr enden. Der Veranstaltungsort ist unsere Berliner Repräsentanz, Französische Straße 32 in 10117 Berlin.
 

Teilnahme

Bitte melden Sie sich hier online an. Das Passwort lautet: InseameetsPort

Unsere Veranstaltungsreihen

China_Gespraech_220.jpg

China im Gespräch

"China im Gespräch" bringt hochrangige Experten aus China und Deutschland zusammen. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, zu einem differenzierten Chinabild in Deutschland beizutragen und Analysen zu aktuellen Fragestellungen zu liefern, die Trends in der Berichterstattung durchaus in Frage stellen können.
GiP_Veranstaltungen_220.jpg

Gespräch im Park

Das "Gespräch im Park" ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Robert Bosch Stiftung und der Robert Bosch GmbH im Robert Bosch Haus in Stuttgart. Herausragende Redner sprechen über gesellschaftlich relevante Themen und diskutieren mit Gästen aus Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft.
Stuttgarter_gespraeche_220.png

Stuttgarter Gespräche

Mit den Stuttgarter Gesprächen hat die Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit der Stuttgarter Zeitung eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, in der sie vielfältige Themen der Stiftungsarbeit aufgreift und herausragende Persönlichkeiten nach Stuttgart bringt. Im Gespräch geben hochrangige Gäste einen Einblick in ihre Arbeit.
TTW_Seitenkopf_0273_220x146.jpg

Theater × Wirklichkeit

"Theater × Wirklichkeit" ist eine Gesprächsreihe der Robert Bosch Stiftung, der Stuttgarter Zeitung und des Schauspiel Stuttgart. Im Mittelpunkt steht das Gespräch zwischen namhaften Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft zu Themen und Schwerpunkten des aktuellen Spielplans. Dabei kann das Publikum aktiv an der Diskussion teilnehmen.